Klassische Trachtenmode seit Jahren wieder „hip“

Noch etwas mehr als die Männerwelt bekleiden sich Damen zu Anlässen wie dem Oktoberfest in München immer öfter gerne mit der klassischen Trachtenmode aus der österreichischen & bayerischen Gegend. Immer anspruchsvoller gestaltete Kleider hängen in den Schränken unzähliger modebewusster Frauen, die sie auch immer häufiger zu weniger traditionellen Feierlichkeiten anhaben.

Accessoires
Zu einer richtigen Trachtenkleidung zählt im besten Fall jedoch noch ein wenig mehr denn ein Kleid mit Bluse allein. Bestenfalls wird es kombiniert mit passenden Schuhen wie beispielsweise gewöhnlichen Trachtenschuhen oder auch Ballerinas sowie mit einer zeitgemäßen Kette oder einem altehrwürdigen Kropfband. Für kühlere Tage sollte man auch eine passende Trachtenjacke parat haben.

Preise
Entgegen der Spekulation der meisten, kosten Trachtenkleider nicht immer mehrere 100 Euro. Schon ab höheren zweistellige Beträge erhält man phänomenal schöne Dirndl in verschiedensten Variationen.

Wo kauft man Dirndl?
Dirndl werden heutzutage immer weniger in den zumeist überteuerten Einzelhandelsgeschäften gekauft. Die Zeiten wandeln sich, wie auch in zahlreichen anderen Rubriken sind die Preise die Auswahl im Internet einfach unschlagbar.

Die verschiedenen Dirndl Arten
Vor allem bei jüngeren Frauen sind die Mini Dirndl gerne gesehen. Solche Variationen sind außerordentlich kurz angelegt, anders als die vielleicht knielangen Midi Dirndl, die möglicherweise am meisten verbreitet sind.
Kaum gekauft werden dagegen die knöchellangen. Respektiert sind die langen Dirndlkleider aber dennoch: Vorrangig in Vereinen wie bspw. Trachten- oder Schützenvereinen tragen die Damen bis jetzt mit Stolz die Urversion des Trachtenkleids.

Die Dirndl-Dessins diesen Jahres vertreten die Fraktion „quietschbunt und zeitgemäß-althergebracht“ zugleich. Sie betonen immer mehr die Beine der Frauen durch kürzere Röcke.

Ein Dirndlkleid stellt mehr als nur Trachtenmode dar und erhält so viel Aufmerksamkeit wie niemals. Auch diesjährig statten sich Frauen – vor allem in Österreich und Bayern – zum wiederholten Mal mit der traditionellen sowie hübschen Tracht aus, nicht zuletzt für einen Besuch des weltweit geschätztenen Münchner Oktoberfestes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.